Vor dem Ballwechsel beginnt das Spiel

Der eigentlich Kampf um den Punkt beginnt bereits bevor der Ballwechsel begonnen hat.

Wenn man diese Tatsache unterschätzt unterliegt man dadurch einem großen Nachteil.

Bevor der erste Schläger den Ball berührt gibt es zahlreiche Dinge, die man beachten muss:

  • Wie und wo steht dein Gegner ?:
    Ob beim eigenen Aufschlag, oder bei der Aufschlagannahme: Es kann enorm zum Punktgewinn beitragen, diese Beobachtung nicht zu vernachlässigen.
    Es sollte keine Möglichkeit außer Acht gelassen werden, dass Stellungsspiel deines Gegners zu deinem Vorteil zu nutzen.
    Steht er:
    – zu weit hinten: Besonders kurze Aufschläge können ihn in Verlegenheit bringen.
    – zu nah an der Platte: Hier schaffen selbstverständlich lange (möglichst schnelle) Aufschläge Abhilfe.
    – häufig haben Gegner Probleme mit Aufschlägen auf den Ellenbogen, da man sich intuitiv und sehr schnell zwischen Rückhand und Vorhand entscheiden muss.
    – Offen gelassene Ecken müssen selbst verständlich ausgenutzt un bestraft werden!
  • Man selbst sollte im Gegenzug dem Gegenüber möglichst wenig Angriffsfläche, durch eine ungünstige Positionierung am Tisch, bieten.

2 Gedanken zu „Vor dem Ballwechsel beginnt das Spiel

  1. Hallo!
    Ich kann diesem Artikel nur beipflichten.. Es spielt eine sehr große Rolle, wie der Gegner an der Platte steht und sich allgemein verhält. Ein schneller Aufschlag in die richtige Ecke kann da schonmal Wunder wirken 😉
    Lg

  2. Levitra Feminin Where Can I Buy Mirtazapine Cheap viagra Kamagra Original Falschung Kamagra Online Sildenafil 120 Di Mgachat Priligy 60 Mg Posologia Viagra Naturale Femminile Canine Use Of Amoxicillin

Schreibe einen Kommentar


*